Fachbodenregale

Kontrollbesichtigungen der Regalsysteme und der Stahlbühnen

Gemäß der Norm CSN EN 15635 müssen Regalsysteme jährlich eine Fachinspektion im Intervall von nicht länger als 12 Monaten durchlaufen.
Die Inspektion ist gerichtet auf:

  • Für die Beurteilung des Gesamtzustandes der Regale, zum Aufdecken von möglichen Komponentenbeschädigungen der Regale
  • Zur Kontrolle der Stabilität der Regale
  • Für die Kontrolle des Inhaltes aller Regalkomponenten, vor allem der Gefahren- und Sicherheitselemente
  • Zum Anziehen der Schraubverbindungen der Regale
  • Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Sicherheits- und technischen Kennzeichnungen der Regale

Umfang der Inspektion

  • Visuelle Besichtigung der Regale
  • Aufkleben des Inspektionssiegels auf die Regale
  • Eintragung der durchgeführten Kontrollen + Bekanntmachen der kompetenten Personen mit dem sich ergebenden Zustand (alles direkt vor Ort)
  • Anfertigung eines Kontrollberichtes (auf der Grundlage der Eintragungen) und deren Zustellung an die kompetente Person
  • Anfertigung eines möglichen Angebotes zur Beseitigung der Mängel und Beschädigungen
  • Anfertigung der fehlenden oder neuen Regalkennzeichnungen und Zusendung an die kompetente Person zum Ankleben
Service PROMAN

Reparaturen

Reparaturen von Standardteilen führen wir in Absprache innerhalb von einigen Tagen durch. Zu diesem Zweck disponieren wir in Chrudim mit dem Regal-Systeme-Teilelager.

Austausch beschädigter Komponenten

Entsprechend der oben aufgeführten Norm CSN 15635 führen wir in der gültigen Fassung den Punkt 9.7.1. – Austausch beschädigter Komponenten -, auf: „Reparaturen von beschädigten Komponenten sind nicht gestattet, falls sie nicht vom Lieferanten der Anlage genehmigt worden sind. Bemerkung: Beschädigte Komponenten müssen regelmäßig ausgetauscht und nicht repariert werden, da bei kaltgeformten Material die effektive Qualitätsprüfung erschwert ist. „ Wir geben bekannt, dass wir keine Zustimmung zur Reparatur von beschädigten Teilen erteilen.“